Newsletter - Download - Media - Lavora con noi - Formazione -

IN DEN LAENDERN DES BAEREN, ZWISCHEN FELSKUNST, WEIDEN, KASTANIENWAELDERN UND NATUR

E-mail Stampa PDF

Concarena vista da Paspardo - Foto di M.Canziani(EN, ITIN DEN LAENDERN DES BAEREN ist ein vielfaltiges territoriales Programm von Uomo e Territorio Pro Natura,  selbst finanziert, das auf den Schutz eines Berggebietes reich an natürlichen, gastronomischen und kulturellen Ressourcen abzielt. Dieses Gebiet war als erstes in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Es liegt im zentral-östlichen Teil des Tals Valle Camonica - von Saviore dell'Adamello durch Paspardo bis zu Braone (Provinz Brescia) – in dem Adamello Park - von der Route La Via Bassa dell’Adamello gekreuzt.

Dank der Unterstützung der Mitglieder und Spender, knüpft das Programm die noch anwesenden außerordentlichen Territorialressourcen an, indem es die Förderung der nachhaltigen lokalen Wirtschaft und den Fortschritt einer verbreiteten Umweltsanierung in den Ländern entwickelt, welche durch den Bären wieder bewohnt sind.

Das Programm schafft die Basis für:

den Schutz der biologischen Vielfalt und der Landschaft, insbesondere in Bezug auf den Schutz der neulichen Kolonie von Alpensteinböcken, auf die korrekte Ausrichtung der Wahrnehmung von Großraubtieren (Wolf und Braunbär) mitten in der wichtigen Dynamik der Wiederbesiedlung des Alpenraums, auf den Kampf gegen die Wilderei, welche Huftiere und Hühnervögel dezimiert, und gegen die Verwendung von Bleimunition bei der Jagdausübung, auf die Zunahme der  Hirschen-, Rehen- und Gämsenbeständen sowie die Erhaltung und Aufwertung der Weiden und der umfangreichen Esskastanienanlagen
• die Konsolidierung und die Umsetzung einer nachhaltigen lokalen Wirtschaft, mit dem naturalistischen, kulturellen , wein- und gastronomieorientierten Tourismus und Wandertourismus sowie mit  Bergviehhaltung und Landschaftserhaltung verbunden, auch durch Kulturell-, Bildungs- und Freizeitveranstaltungen, die Aufwertung und Förderung der Produkte und Dienstleistungen, die lokale Informationsverbreitung und die professionelle Ausbildung
• die Aufwertung des außergewöhnlichen historischen und kulturellen Erbes aus Felsgravierungen, Schlößern, Kirchen, aus der noch produktiv verwendeten, ländlichen Bergarchitektur
• die Beteiligung der lokalen Gemeinschaften an dem Schutz und der Aufwertung ihres Landes
• die Wiederentdeckung der lokalen Identität, Kultur und Geschichte.

Die lokalen Gemeinschaften - auch durch gezielte Zusammenarbeit und öffentliche Versammlungen - stehen im Mittelpunkt des territorialen Programms und tragen eine entscheidende Rolle bei dieser neuen Erfahrung des Schutzes des Gebietes und seiner Ressourcen, zugunsten der heutigen und künftigen Generationen.

_______________________________________________________________________________________

Orso bruno - foto di C.Frapporti Arch. Serv. Foreste e Fauna PAT

Orso bruno - Foto di C. Frapporti - Arch. Serv. Foreste e Fauna PAT